Klimatische Einflüsse in den Organen

Holz

Klimatische Einflüsse in den Organen (2)

Wind

Wind wirkt auf den Funktionskreis Leber/Gallenblase. Wind in diesen Organen kann Schwindel, Erkältung und Folgeerkrankungen, Juckreiz, wandernde Gelenkschmerzen und Spasmen auslösen. Ein Grund für immer wieder auftretende Koliken kann auf den Klimafaktor Wind zurück zu führen sein.

Kälte

Kälte wirkt auf den Funktionskreis Niere/Blase. Sie verursacht Symptome wie Bauchschmerzen, Durchfall, Rückenschmerzen und ziehende Schmerzen in den Gliedmaßen.

Hitze

Hitze wirkt auf den Funktionskreis Herz/Dünndarm. Die Symptome können Fieber, Atemnot, Durst, Schwindel, Unruhe und Herzrasen sein.

Feuchtigkeit

Feuchtigkeit wirkt auf den Funktionskreis Milz-Pankreas/Magen. Die Symptome können Müdigkeit, Ödeme, Blähungen, nässendes Ekzem, aber auch Durchfall hervorrufen.

Trockenheit

Trockenheit wirkt auf den Funktionskreis Lunge/Dickdarm. Die Symptome können Husten, Halsschmerzen, Durst oder Verstopfung hervorrufen.

(2)Auszug aus „ Kontrollierte Akupunktur für Hunde und Pferde“ von Uwe Petermann. Erschienen im Sonntag-Verlag Stuttgart